RICHARD WAGNER
DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG



                                               
               "Der Fall ist neu - Ein Ritter gar - Soll man sich freun'? - Wäre da Gefahr?"
                          Jan Buchwald (Fritz Kothner) & Eike Wilm-Schulte (Sixtus Beckmesser)

    "Wissen Sie, was jetzt dieses wunderliche, alte Nürnberg mir heißt?
Es ist die Stätte des "Kunstwerkes der Zukunft", der Archimedes-Punkt, auf welchem wir die träge Welt des versumpften deutschen Geistes aus ihrer Axe heben wollen!"
Richard Wagner an Ludwig II. 1866-                                                                        


"Ich wohne in meinem eigenen Haus, habe niemandem nichts
nachgemacht
Und - lachte noch jeden Meister aus,
Der sich selbst nicht ausgelacht."
Friedrich Nietzsche. Über meiner Haustür

Meistersinger in Hamburg (mitte, unten) und in München (oben und mitte rechts)


Jan Buchwald, Alfred Kuhn
& Rüdiger Trebes

 

 




KRITIKEN ZU DIE MEISTERSINGER VON NÜRNBERG

Die Sänger sind als Schauspieler stark gefordert und erfüllen diese Aufgabe bravourös. Stimmlich beeindrucken vor allem die Meister: ... Kurt Rydl als voluminöser, kraftvoller Pogner, den auch der Kothner des hervorragenden Jan Buchwald nicht in den Schatten stellte. Buchwald glänzte durch Wortverständlichkeit, die man bei Rootering und Rydl etwas vermisste.“
Thomas Vitzthum in opernnetz.de

Unter den Meistern fällt Jan Buchwald als Kothner auf mit temperamentvollem Spiel und einem schön gerundeten Bariton.“
tz, 01.07.2004


 


DRUCKEN
PRINZ JODELET MEISTERSINGER VON NÜRNBERG LULU